Schützenlied

Text von Fritz Schlottog (1924)
Melodie: „Musketier sind lust’ge Brüder“

Schützenbrüder von der Weser
haben frohen Mut,
denn der Frack und der Zylinder
steh’n dem Schützen gut.

Donnerbüchs‘ auf breiter Schulter
und im Lauf den Strauß,
schreiten wir zum Deichmühlwalde
nun zum Kampf hinaus.

Schüsse donnern nach der Scheibe
und der Zeiger winkt,
doch nur der wird unser König,
dem „die Zwölf“ gelingt.

Unser Herrscherpaar soll leben
für zwei lange Jahr‘,
Petershagen auch daneben
und die Schützenschar.