Die Wurzeln

Historisch gewachsen.

Die Wurzeln der Bürgerschützen-Gesellschaft Petershagen e.V. führen in die Mitte des 15. Jahrhunderts zurück.
Im Petershäger Schloß genauer gesagt in dessen „Fasanerie“ hängt ein Kupferstich von Bischof Georg von Brauschweig-Wolfenbüttel der von 1553-1563 in Petershagen regierte und der Bevölkerung für ihren Mut und ihre Einsatzbereitschaft das Schützenfest „geschenkt“ hat.

Wiederanfang

Neuer Start nach dem Krieg.

Nach dem 2. Weltkrieg wurde im Jahr 1956 ein Neuanfang gemacht. Einige Petershäger Bürger waren sich der Schwierigkeit bewußt und doch entschlossen, unsere Bürgerschützentradition wieder aufleben zu lassen.

Der nächste Schritt war, dass man die Bürger Petershagens zum 19. Februar 1956 zu der ersten Bataillonsversammlung einlud.

Die Wiedergründung war beschlossene Sache.

Der Verein heute

Über 200 Mitglieder aller Altersgruppen.

Der Verein setzt sich z. Z. aus 215 Mitgliedern zusammen, die sich in zwei Kompanien und den Wachzug aufteilen.

Außerdem verfügt die Bürgerschützen-Gesellschaft Petershagen e.V. über eine Eskadron und ein Jugendblasorchester.

Besuchen Sie uns doch einfach bei unserem sonntäglichen Übungsschiessen im Schützenhaus an der Deichmühle. Jeden Sonntag in der Zeit von 9:00 – 12:00 Uhr versuchen wir nicht andere, sondern uns selbst zu übertreffen.

1. Kompanie

Die „Erste“ besteht zur Zeit aus 87 Mitgliedern. Die 1. Kompanie bezeichnet sich nicht zu unrecht als „die Seele“ des Bataillons. Die Kompaniemitglieder setzen sich zum größten Teil aus der Petershäger Altstadt zusammen.

Die Kompanie wird geführt von:

  • Kompaniechef: Hptm Thorsten Kölling
  • Stellv. Kompaniechef: Sebastian Grunst
  • Schießoffizier: Lt Falk Westenfeld
  • Stellv. Schießoffizierin: HptFw Bärbel Nachsel
  • Kompaniefeldwebel: OStFw Wilhelm Kölling

2. Kompanie

Das „Bollwerk“ der Bürgerschützen-Gesellschaft setzt sich zur Zeit aus 104 Mitgliedern zusammen. Die personell stärkste Kompanie wird auch als „Rückgrat“ des Bataillons bezeichnet.

Die Kompanie wird geführt von:

  • Kompaniechef: Hptm Claus Pohlmeier
  • Stellv. Kompaniechef: OLt Andreas Schäfer
  • Schießoffizier: Lt Henrick Horstmann
  • Kompaniefeldwebel: n. b.

Bataillonsvorstand

Der Bataillonsvorstand setzt sich aus den Mitgliedern der Kompanien und des Wachzuges zusammen:

  • Stadtmajor: Hptm Hendrik Martius
  • Adjutant: Olt Jan Martius
  • Geschäftsführer: Olt Burkard Witte
  • Stellvertr. Geshäftsführer: Lt Matthias Willms
  • Schatzmeister:  Lt Stefan Klusmeyer
  • Stellvertr. Schatzmeister: Günter Brunschier
  • Schriftführer: Frank Bicknese

Der Wachzug

Der Wachzug unter der Führung von Hauptmann Gerhard Nachsel hat sich im Laufe der Jahre zum Prunkstück der Bürgerschützen-Gesellschaft entwickelt. Das Durchschnittsalter der Wache liegt bei 35 Jahren.

Geführt wird der Wachzug von:

  • Wachzugführer: Marcus Brunschier
  • Stellv. Wachzugführer: n.b.

Eskadron

Die Eskadron unterstützt die Bürgerschützen-Gesellschaft bei vielen Aktivitäten.

Geleitet wird die Eskadron von:

  • Rittmeister: Stephan Gräber
  • Spieß: Andreas Biere-Balke

Jugendgruppe und Jugendblasorchester

Jugendgruppe

Wir freuen uns über jeden, der bei uns mitmachen will. Die Jugendgruppe unternimmt neben diverser Schiessen auch Veranstaltungen wie Ausflüge etc. Die Jugendgruppe befindet sich momentan im Neuaufbau.

Jugendblasorchester

Das Jugendblasorchester der Bürgerschützen-Gesellschaft ist seinerzeit u. a. auf Initiative unseres ehemaligen Stadtmajors Karl Pohlmeier entstanden.

Nachdem es sich im Laufe der Jahre zu einem hervorragenden Klangkörper entwickelt hat, befindet es sich nun im Neuaufbau.

  • 1. Vorsitzender des JBO ist: Frank Nahrwold